Print Friendly

Medienentdecker – neue Medien als Werkzeug für Handeln, Denken und Gestalten entdecken

Beratung, Konzept-, Produkt- und Projektentwicklung, Training & Coaching rund um das Thema „neue Medien“

Multimedia sharing with Smartphone

Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeiten mit neuen Medien erweitern (Smartphone, Tablet, Web 2.0, Cloud)

Erwerb handlungsrelevanter Kompetenzen sowie angemessener Strategien einer digitalen Bildung und Entwicklung

Wir verbinden bedarfs- und bedürfnisorientiert Kreativität und Know-how aus den Bereichen Pädagogik, Training und E-Training und erschließen neue Lern-, Handlungs- und Marktpotenziale neuer Medien durch zielgerichtete Kooperationen.

  • Lernen für Lösungen: spezifische Aufgaben und Problemstellungen mit neuen Medien bewältigen

    Lernen für Lösungen“ ist auf den Aufbau von Können ausgerichtet, also den gezielten Einsatz von neuen Medien als Lern-, Denk- und Handlungswerkzeug im jeweiligen Lern- und Arbeitsumfeld:

    Der Einzelne soll sich Wege erschließen und anhand von typischen Arbeitsaufgaben lernen, wie und welche neue Medien (Smartphone, Tablet, Web 2.0) gezielt für ausgewählte Aufgaben eingesetzt werden können. Dies erfolgt in unterschiedlichen Settings:

    • Professionelles Gruppentraining: Aufbau von IT-Kompetenzen in Bezug und im Kontext auf konkrete Arbeitsaufgaben
    • Individuelles Training mit einem integrierten Coaching-Setting: die eigenen Möglichkeiten neuer Medien erschließen
    • Bildungsberatung: neue Perspektiven und Lösungsperspektiven für den Einsatz neuer Medien eröffnen
  • Medien für jeden: niederschwellige Medienbildung mit neuen Medien mit innovativen Formaten

    Medien für jeden eröffnet einen neuen niederschwelligen, medienpädagogisch orientierten, räumlich und inhatlich flexiblen Zugang zu neuen Medien.

    Selbst entwickelte innovative, kreative und zielgruppenorientierte Arrangements und Lernformate im Baukastensystem laden zum Handeln mit den neuen Medien ein, machen neugierig auf neue Medien und geben Impulse für neue Formen der reflexiven, kreativen Mediennutzung. „Medien für jeden“ umfasst:

    • Zielgruppenübergreifende Lernevents zu neuen Medien, wie z. B. dem Lernerlebnistag mit Bausteinen aus den Bereichen Medienerziehung, kulturelle Bildung und Medienqualifizierung, und Angebote für verschiedene Zielgruppen
    • Interaktive Mixed-Media-Mitmachinstallation als modulares, inhaltlich und räumlich flexibel einsetzbares Arrangement für die Verschmelzung neuer und alter Medien
  • Erweitertes Handeln im virtuellen Raum anstelle klassischem E-Learning/E-Coaching

    Klassische „E-Formen des Handelns“ stellen oft für typische professionsspezifische Handlungsformen keine zufriedenstellende Handlungsoption dar.

    Daher beschäftigen wir uns mit Alternativen zu klassischem E-Learning und E-Coaching und deren sinnvoller Integration in komplexe, kompetenzorientierte Blended- Learning-/Development-Arrangements und unterstützen Sie dabei durch Training, Coaching und Beratung. Themen hierbei sind:

    • Berufliches Handeln 2.0: Punktuelle Einbeziehung neuer Medien in die eigene Erweiterung der berufsbezogenen Handlungskompetenz
    • E-Learning for the real world: Erweiterung von E-Learning mit lebensnahen Interaktionen unter Einbeziehung der sinnlich-erfahrbaren Welt

Eigene Blended Solutions entwickeln und Kompetenzen im Social Blended Learning Setting aufbauen

  • Sie interessieren ich für den Aufbau Ihrer Blended Solution?

    Wir haben eine passende Bildungslösung für Trainer & Weiterbildner und Unternehmen entwickelt. Sie entwickeln hierbei für Ihr eigenes Bildungsprojekt Ihre eigenen Bildungsbausteine, integrieren diese in didaktische Konzepte und erproben diese in der Praxis in netzbasierten Kommunikationsszenarien. Dabei bauen sie gleichzeitig zentrale Kompetenzen in diesem Bereich auf.

    Was macht diese Kompetenzentwicklungsmaßnahme so besonders?

    • integrierte Kompetenz- und Produktentwicklung: Sie bauen Ihre Kompetenzen unmittelbar in Bezug auf ihr eigenes Projekt auf und haben am Ende Ihre Blended Learning Lösung bezogen auf Ihr eigenes Projekt.
    • gezielte Adressierung von Herausforderungen: Wir adressieren die Fragestellung, wie gezielt und systematisch der Aufbau der eigene Blended Learning-Lösung mit einer Kompetenzentwicklungsmaßnahme unterstützt werden kann.
    • optimaler Kompetenzaufbau mit dem Social Blended Learning Ansatz: Lernpartner, Communities of Practice, E-Tutoren und Fachexperten unterstützen Sie umfangreich bei Ihrer projektbezogenen Kompetenzentwicklung. Der Ermöglichungsrahmen hierfür ist eine pädagogische Konzeption von Prof. Dr. Sauter – praxiserprobt und bewährt.
    • weitreichender Nutzen: An Ende der Maßname verfügen Sie über Ihre digitalen Bildungsbausteine, die Sie in Ihre Konzepte integriert haben und bereits selbst in der Praxis erprobt haben. Ihre Blended Solution ist also einsatzbereit für den produktiven Einsatz!
  • Sind Sie neugierig geworden? Weitere Informationen finden Sie hier:

    Beitragsbild_Flyer_E-Learning_2_Auflage

    Start nächste Veranstaltung: Juni 2016